Balkenbetten und Massivholzmöbel aus Schweizer Holz

Balkenbetten und Massivholzmöbel aus Schweizer Holz hergestellt im Mittelland

Die natürlichen Balkenbetten und Massivholzmöbel von farao design werden ausschliesslich aus schweizer Holz hergestellt. Dieses wird wenn möglich in den umliegenden Wäldern geschlagen und naturnah weiterverarbeitet. Die Natürlichkeit des Rohstoffs sowie die sorgfältige, umweltbewusste und qualitativ hochwertige Produktion der massiven Möbel in Beinwil am See ist einzigartig. Die Nachhaltigkeit bei der Produktion und den verwendeten Materialien steht wie die Qualität im Mittelpunkt des Unternehmens. Die Oberfläche der Möbel wird nur mit umweltfreundlichen Produkten veredelt. Jedes Balkenbett oder Massivholzmöbel wird in der Hauseigenen Schreinerei im Seetal einzeln hergestellt und kann deshalb bis ins Detail nach Kundenwunsch produziert werden. Das Design der Massivholz Möbel wird seit 2006 selbst entworfen und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

Leitbild

Ein Massivholzmöbel von farao design

Kundenzufriedenheit ist unsere Motivation. Daher hat es sich farao design zur Aufgabe gemacht, dem Kunden beratend und tatkräftig zur Seite zu stehen, bis das Wunschmöbel den Vorstellungen entspricht. Der Verantwortung gegenüber Mensch und Natur sind wir uns bewusst und nehmen diese sehr ernst. Deshalb verwendet farao design für die Massivholztische und anderen Möbel ausschliesslich Lignum-zertifiziertes Schweizer Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.  Die Oberfläche der Massivholzmöbel wird nur mit umweltfreundlichen Produkten veredelt, welche das Holz atmen lassen.

Name

Die Frontansicht des Eichenholztisches

Ein Bett herzustellen, nach eigenen Wünschen und Vorstellungen, bei welchem Massivholz als Naturprodukt im Vordergrund steht. Das war die Idee von Fabian Huber, Geschäftsführer und Macher von farao design, als er sich als gelernter Schreiner im Jahr 2006 dazu entschloss, diese umzusetzen. Die Freude an der Materie sowie die Zufriedenheit der Kunden ermutigten den Holzfachmann, farao design ins Leben zu rufen. Was 2009 als Nebenerwerb begann, freute sich zunehmend grösserer Beliebtheit. Die Nachfrage nach Balkenbetten war besonders gross und deshalb spezialisierte sich farao design auf dessen Herstellung. Im Jahr 2012 wurde Fabian Huber Vater. Eine Vollzeitanstellung als Schreiner, die Möbelherstellung im Nebenerwerb und die neue Rolle als Vater weckten den Wunsch nach Unabhängigkeit und neuen Herausforderungen. Deshalb ging er im Sommer 2013 den Weg in die Selbständigkeit.